Konflikte - Luftverkehr: Maschine mit malaysischen MH17-Opfer in Kuala Lumpur gelandet

Kuala Lumpur (dpa) - Ein Flugzeug mit den sterblichen Überresten von 20 malaysischen Opfern der MH17-Katastrophe in der Ukraine ist in Kuala Lumpur gelandet. Am Flughafen waren Familienangehörige und Regierungsvertreter versammelt. Die Opfer wurden mit militärischen Ehren empfangen. Der Tag ist ein offizieller Trauertag. Die Menschen im ganzen Land wollten eine Schweigeminute abhalten, sobald die Särge in die bereitstehenden Leichenwagen gehoben worden sind. Beim Absturz von Flug MH17 waren am 17. Juli insgesamt 298 Menschen umgekommen.

erschienen am 22.08.2014 um 05:04 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!