Rudern - WM: Fünf deutsche Boote im Finale der Ruder-WM

Amsterdam (dpa) - Die Flotte des Deutschen Ruderverbandes (DRV) hat sich bei der WM in Amsterdam in bisher fünf Bootsklassen für die Endläufe qualifiziert. In den ersten Halbfinals auf der Bosbaan folgten vier weitere Boote dem bereits seit Wochenanfang qualifizierten Deutschland-Achter in das Finale.

Für DRV-Siege sorgten der Frauen-Doppelvierer und der Zweier ohne Steuermann. Dagegen verabschiedeten sich der Vierer ohne Steuermann und der Frauen-Achter als DRV-Boote vier und fünf aus dem Kampf um Podestplätze.

Am Freitag bietet sich weiteren vier DRV-Booten die Chance, die Bilanz aufzubessern. Die Endläufe in den 14 olympischen Disziplinen finden am Samstag und Sonntag statt.

erschienen am 28.08.2014 um 16:56 Uhr