Skeleton - WM: Grotheer und Jungk kämpfen bei Skeleton-WM um Bronze

Winterberg (dpa) - Die deutschen Skeletonpiloten Christopher Grotheer und Axel Jungk kämpfen bei der WM in Winterberg um die Bronzemedaille.

Nach zwei von vier Läufen hat der Oberhofer Grotheer nur 0,21 Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten Letten Tomass Dukurs. Vier Hundertstelsekunden dahinter liegt der Riesaer Jungk.

Weltcup-Gesamtsieger Martins Dukurs aus Lettland führt zur Halbzeit vor Titelverteidiger Alexander Tretjakow aus Russland. Kilian von Schleinitz aus Königssee geht als Achter in die letzten beiden Läufe am Freitag. Sein Vereinskollege Martin Rosenberger ist 16.

Homepage Weltverband mit Ergebnissen

erschienen am 05.03.2015 um 12:51 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!