Film - Fernsehen: Trauer um «Mr. Spock» - Leonard Nimoy mit 83 Jahren gestorben

New York (dpa) - Seine spitzen Ohren und die nach oben gezogene Augenbraue machten ihn weltberühmt. Nun ist «Mr. Spock» tot. Leonard Nimoy, der Darsteller des Halb-Vulkaniers aus «Raumschiff Enterprise», starb gestern im Alter von 83 Jahren. An der Seite von «Captain Kirk» und der restlichen «Enterprise»-Crew schrieb Nimoy Fernsehgeschichte. Trekkie-Fans, Schauspielkollegen und sogar der amerikanische Präsident zeigten sich bestürzt über seinen Tod. «Ich habe Spock geliebt», sagte Barack Obama in Washington.

erschienen am 28.02.2015 um 05:45 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!