Leute - Justiz: Shia LaBeouf will Prozess vermeiden

New York (dpa) - Aufschub für den Shia LaBeouf (28): Ein Richter in New York hat dem Schauspieler und seinen Anwälten am Donnerstag bis zum 10. September Zeit gegeben, mit der Staatsanwaltschaft eine mögliche Einigung auszuhandeln, um einen Prozess wegen ordnungswidrigen Benehmens zu umgehen.

Der «Transformers»-Star war Ende Juni festgenommen worden, nachdem er am New Yorker Broadway lautstark eine Theateraufführung gestört hatte. Er musste die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Wenige Tage nach dem Vorfall teilte LaBeoufs Sprecherin mit, dass sich der Schauspieler wegen Alkoholabhängigkeit behandeln lasse.

TMZ.com

Eonline.com

erschienen am 25.07.2014 um 10:48 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!