Fußball - Bundesliga: Kreuzbandriss: Frankfurts Valdez fällt monatelang aus

Frankfurt (dpa) - Eintracht Frankfurt muss monatelang auf seinen Neuzugang Nelson Valdez verzichten. Der Stürmer aus Paraguay zog sich während des Bundesliga-Spiels beim VfL Wolfsburg (2:2) einen Riss des rechten vorderen Kreuzbandes zu.

«Es tut mir für ihn unheimlich leid. Er hat sehr stark gearbeitet, seit er bei uns ist und ist zuletzt immer besser geworden», sagte Frankfurts Trainer Thomas Schaaf im ZDF-«Sportstudio». Aber Valdez sei «ein Kämpfertyp. Wir werden alles daran setzen, dass wir ihn so schnell wie nur möglich wieder bei uns haben. Er ist ein Typ, der in seiner Karriere immer wieder aufgestanden ist.»

Der frühere Bremer und Dortmunder war nach Stationen in Spanien, Russland, Abu Dhabi und Griechenland erst vor einem Monat in die Fußball-Bundesliga zurückgekehrt. Bei der Eintracht ist er nun der zweite schwerwiegende Ausfall in der Offensivabteilung nach Stefan Aigner (Knie-Arthroskopie), den Valdez seit Saisonbeginn auf der rechten Außenbahn vertrat. Da auch Torjäger Alexander Meier seit Wochen über Knieprobleme klagt, ist es durchaus möglich, dass die Frankfurter kurz vor dem Ende der Transferfrist an diesem Montag noch einen weiteren offensiven Mittelfeldspieler verpflichten.

Für die Position vor der Abwehr soll der Slobodan Medojevic vom Samstags-Gegner aus Wolfsburg kommen. Der 23-Jährige wird bei der Eintracht einen Dreijahresvertrag unterschreiben - so er den üblichen Medizincheck besteht. «Er hat die Qualität, die wir auf dieser Position erwarten. Er ist ein Top-Profi», bestätigte Sportdirektor Bruno Hübner. Ein Weggang von Jan Rosenthal ist dagegen spätestens nach der Valdez-Verletzung kein Thema mehr. Der 28-Jährige hat zwar kaum noch Chancen auf einen Platz im Team. Hübner betonte aber: «Es bleiben alle an Bord. Wir haben ja nicht so viele Leute im Kader.»

erschienen am 31.08.2014 um 10:04 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!