Verkehr - Maut: Weiter Kritik in der Union an Dobrindts Maut-Plänen

Berlin (dpa) - Die Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt für eine Pkw-Maut auf allen Straßen bleiben auch in der Union umstritten. Dieser Vorschlag sei keine gute Basis, sagte der CDU-Europapolitiker Elmar Brok dem «Focus». Bayerns Ärger über Österreich und die Schweiz dürfe nicht dazu führen, dass die Menschen in NRW und Niedersachsen dafür bezahlen müssen. Die Zusage, keinen deutschen Autofahrer mehr zu belasten, sei nicht zu halten. «Viele werden bald doppelt zahlen, weil die Niederlande und Belgien ebenfalls eine Maut einführen.»

erschienen am 26.07.2014 um 10:51 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!