Handball - Frauen: Smits für Frauen-Nationalmannschaft nachnominiert

Leipzig (dpa) - Nach der schweren Verletzung von Saskia Lang hat der neue Handball-Bundestrainer Jakob Vestergaard die Blombergerin Xenia Smits für das im März anstehende Turnier in Rumänien nachnominiert.

Die 20-Jährige soll im linken Rückraum den Ausfall der Leipzigerin Lang kompensieren, für die nach einem Muskelbündelriss in der rechten Wade die Saison voraussichtlich vorzeitig beendet ist. Smits bestritt bisher sieben Länderspiele und zählte auch bei der EM 2014 zum DHB-Aufgebot.

Die deutschen Handballerinnen bereiten sich ab dem 16. März mit einem Lehrgang in Aschersleben auf das Turnier in Cluj vor. Wichtiges Ziel sind dann im Juni die Playoffs gegen Russland, in denen sich die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2015 in Dänemark und der damit verbundene Verbleib in der Olympia-Qualifikation entscheiden.

DHB-Mitteilung

erschienen am 06.03.2015 um 13:29 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!