Börsen - Effekten: Dax nimmt wieder 10 000 Punkte ins Visier

Frankfurt/Main (dpa) - Vorgezogene Bescherung an den Börsen: Beflügelt von guten Vorgaben aus New York und Tokio ist der Dax am Freitag weiter gestiegen.

In den ersten Handelsminuten kletterte der deutsche Leitindex um 0,70 Prozent auf 9879,42 Punkte und nähert sich damit wieder deutlich der viel beachteten Marke von 10 000 Punkten. Bereits am Vortag war es kräftig bergauf gegangen.

Der MDax der mittelgroßen Werte gewann zuletzt 0,70 Prozent auf 16 851,76 Punkte, während der TecDax praktisch unverändert bei 1366,44 Punkten notierte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone legte um 0,79 Prozent zu.

Die US-Notenbank Fed habe mit ihrem Niedrigzins-Versprechen zur Wochenmitte den Boden für eine vor wenigen Tagen noch fast undenkbare Jahresendrally bereitet, sagte LBBW-Investmentanalyst Wolfgang Albrecht.

Im Tagesverlauf könnten aufgrund des Hexensabbats - dem Auslaufen von Optionen und Terminkontrakten auf Aktien und Indizes - jedoch stark schwankende Kurse den Handel bestimmen, warnte Albrecht. Zudem steht zum Wochenschluss die Bekanntgabe des GfK Verbrauchervertrauens auf der Agenda.

Kurse der Deutschen Börse

erschienen am 19.12.2014 um 09:27 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!