Computer - Internet: Bericht: Spionagesoftware «Regin» auf Rechner im Kanzleramt entdeckt

Berlin (dpa) - Die Spionage-Software «Regin» ist einem Medienbericht zufolge auf einem Computer im Kanzleramt entdeckt worden. Laut «Bild»-Zeitung hatte eine Mitarbeiterin ein Dokument auf einem privaten USB-Stick mit nach Hause genommen. Dort arbeitete sie weiter daran und nahm den Stick dann wieder mit ins Kanzleramt. Dort schlug der Viren-Scanner dann Alarm. Die Existenz von «Regin» war Ende November von IT-Sicherheitsfirmen öffentlich gemacht worden. Die Software ist besonders schwer zu entdecken. Medienberichte hatten sie auch mit dem US-Abhördienst NSA in Verbindung gebracht.

erschienen am 29.12.2014 um 04:00 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!