Gesundheit - Medizin: Mannheimer Klinikchef tritt wegen Hygieneskandals zurück

Mannheim (dpa) - Der Hygieneskandal am Mannheimer Universitätsklinikum hat nach einem Pressebericht personelle Konsequenzen.

Der Geschäftsführer des Krankenhauses, Alfred Dänzer, wolle an diesem Donnerstag zurücktreten, berichtet der «Mannheimer Morgen» unter Berufung auf Aufsichtsratskreise. Das Gremium hatte am Mittwochabend stundenlang getagt. Das Klinikum verwies auf dpa-Anfrage am Morgen lediglich auf eine Pressekonferenz am Donnerstag, bei der die Personalie Thema sei.

Seit bei einer Überprüfung Hygienemängel festgestellt wurden, ist das Klinikum in der Defensive. Eigenen Angaben zufolge wurden unter anderem Reinigungsmaschinen für OP-Besteck zu lange nicht überprüft. Dänzer ist seit 2009 Klinikchef in Mannheim und außerdem Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

erschienen am 23.10.2014 um 08:16 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!