Eisschnelllauf - Weltcup: Eisschnelllauf: Beckert über 10 000 Meter Fünfter

Seoul (dpa) - Patrick Beckert ist am zweiten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups in Seoul auf Platz fünf über 10 000 Meter gelaufen.

Der Olympia-Sechste steigerte sich nach verhaltenem Beginn auf schwerem Eis von Runde zu Runde und ließ mit einem Schlussspurt auf den letzten 400 Metern den zwischenzeitlich klar vorn liegenden Niederländer Douwe de Vries in 13:40,80 Minuten noch hinter sich. Auch zum Auftakt vor einer Woche im japanischen Obihiro hatte Beckert über 5000 Meter den fünften Platz belegt.

Es gewann der Niederländer Bob de Jong. Der Olympiasieger von 2006 in Turin lief im letzten Paar in 13:17,51 Minuten die Bestzeit und verwies den Belgier Bart Swings (13:32,45) auf Platz zwei.

Eine Woche nach seinem dritten Rang in Obihiro hat

Eissprinter Samuel Schwarz hat eine Woche nach seinem dritten Rang in Ohihiro einen Podestplatz knapp verpasst. Der Berliner belegte in 1:10,72 Minuten den sechsten Platz über 1000 Meter. Erneut war der Russe Pawel Kulischnikow von keinem Gegner zu bezwingen. In 1:09,56 Minuten gewann er vor den Niederländern Stefan Groothuis und Kjeld Nuis. Nico Ihle aus Chemnitz wurde in 1:10,89 Minuten Achter.

Ergebnisse Seoul

erschienen am 22.11.2014 um 09:40 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!