Fußball - 2. Bundesliga: Darmstadt-Trainer Schuster mahnt bessere Strukturen an

Darmstadt (dpa) - Vor dem Spitzenspiel gegen den FC Ingolstadt hat Trainer Dirk Schuster dringend bessere Strukturen bei Zweitligist SV Darmstadt 98 gefordert. «Sollten sich die Bedingungen nicht ändern, wird hier auf Dauer kein Zweitliga-Fußball möglich sein», sagte der Coach des Tabellenzweiten.

Insbesondere kritisierte er, dass es nur einen Rasenplatz für das Training gebe. Zudem sei dringend ein neues Stadion nötig. Den Gast in der letzten Partie vor der Winterpause (Sonntag, 13.30 Uhr) bezeichnete Schuster als «Übermannschaft der Zweiten Liga». Trotzdem sei sein Team in der Lage, Ingolstadt wehzutun. «Wir wollen das Spiel gewinnen und uns mit einer guten Leistung aus dem Jahr 2014 verabschieden», sagte der 46-Jährige.

Fehlen werden weiter Angreifer Maurice Exslager (Wadenverletzung) und Mittelfeldmann Tobias Kempe (Schambeinprobleme). Fraglich sei zudem Abwehrspieler Leon Balogun, der wegen muskulärer Probleme beim Sieg in Sandhausen am Mittwoch zur Pause ausgewechselt werden musste. Am Freitag waren noch wenige Hundert Restkarten für die Partie erhältlich, der Verein rechnet deswegen für Sonntag abermals mit einem ausverkauften Heimbereich.

Vorschau bei Bundesliga.de

erschienen am 19.12.2014 um 13:03 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!