Musik - Schweiz: Kurzporträt: Udo Jürgens - ein Leben für die Musik

Berlin (dpa) - Udo Jürgens war ein großer Entertainer, er steht für mehr als 1000 Songs und über 100 Millionen verkaufte Platten. Sein Leben für die Musik in Stichpunkten:

- Geburtsname: Udo Jürgen Bockelmann

- Geburt: 30. September 1934 im österreichischen Klagenfurt

- Eltern: Mutter aus Prasdorf (Schleswig-Holstein), Vater als Sohn

eines deutschen Bankers in Moskau geboren

- Onkel: Werner Bockelmann (SPD), 1957-1964 Oberbürgermeister von

Frankfurt/Main

- Geschwister: John (1931-2006) und Manfred (*1943)

- Ehe: zwei Scheidungen

- Kinder: vier Kinder von drei Frauen

- Studium: Klavier, Harmonielehre, Komposition und Gesang am

Konservatorium Klagenfurt

- Beruf: Komponist und Sänger von rund 1000 Liedern

- Erste Gage: 5 Schilling (damals 83 Pfennig) die Stunde für

Auftritt im Gasthof Valzachi, Klagenfurt

- Markenzeichen: Zugabe im Bademantel, mehr als 1600 hat er ins

Publikum geworfen.

- Tod: am 21. Dezember im Krankenhaus von Münsterlingen in der Schweiz an Herzversagen

erschienen am 21.12.2014 um 18:51 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!