Fußball - Bundesliga: Wolfsburg verteidigt Spitze - Verfolgertrio siegt

Düsseldorf (dpa) - Die Verfolger von Bundesliga-Spitzenreiter VfL Wolfsburg lassen nicht locker. In der Frauenfußball-Bundesliga gewannen auch Bayern München, der 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam ihre Spiele.

Die Münchner Frauen setzten sich im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 2:0 (2:0) durch und liegen weiterhin nur zwei Punkte hinter dem deutschen Meister aus Niedersachsen. Frankfurt siegte daheim gegen USV Jena 4:1 (2:0), Potsdam sicherte Platz vier mit dem 3:1 (3:1) bei 1899 Hoffenheim.

Mit einem Doppelschlag vor der Pause durch Peggy Kuznik (37.) und Jessica Fishlock (42.) gingen die Frankfurterinnen in Führung. Kerstin Garefrekes (51.) baute den Vorsprung aus, ehe Julia Arnold (55.) für Jena verkürzte. Das 4:1 steuerte Ana-Maria Crnogorcevic (74.) bei.

Für Potsdam gelangen Tabea Kemme (53.) mit einem Distanzschuss in den Winkel und Lisa Catherine Evans (75./90.+2) die Treffer in Hoffenheim. Kristin Demann hatte ebenfalls in der Nachspielzeit für die Gastgeberinnen getroffen. Der SC Freiburg entledigte sich mit dem 3:2 (1:0) gegen den SC Sand aller Abstiegssorgen.

Wolfsburg hatte mit dem deutlichen 7:0 (3:0) gegen den Tabellen-Vorletzten MSV Duisburg vorgelegt und sich an der Spitze behauptet. Wegen der Teilnahme der Frauen-Nationalmannschaft am Algarve-Cup vom 4. bis 11. März macht die Bundesliga nun eine zweiwöchige Spielpause.

Live-Ticker auf dfb.de

erschienen am 01.03.2015 um 15:59 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!