bedecktMünchen

Konflikte - Atom: Iran-Atomgespräche auf Mittwochmorgen vertagt

Lausanne (dpa) – Die Verhandlungen zum umstrittenen iranischen Atomprogramm sollen am Morgen fortgesetzt werden. Iranische Medien nannten als Anfangszeit 08.00 Uhr. Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif sagte in Lausanne: «Wir habe einiges erreicht. Ich hoffe, wir können die Arbeit am Mittwoch zu Ende führen.» Die Gespräche zwischen den Vertretern der UN-Vetomächte, Deutschlands und des Irans waren in der Nacht zunächst auch nach Ablauf der selbstgesetzten Frist um Mitternacht fortgesetzt worden.

erschienen am 01.04.2015 um 02:43 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!