Nachrichtenüberblick: dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Auch FIFA für Drei-Minuten-Pause bei Verdacht auf Gehirnerschütterung

Zürich (dpa) - Auch der Fußball-Weltverband will die Schiedsrichter künftig anweisen, ein Spiel beim Verdacht auf Gehirnerschütterung bei einem Akteur für drei Minuten zu unterbrechen. Einen entsprechenden Vorschlag wird die Medizinische Kommission nach Verbandsangaben vom Dienstag der FIFA-Exekutive vorlegen. Mit der Pause soll dem Mannschaftsarzt Gelegenheit gegeben werden, auf dem Spielfeld zu untersuchen, ob tatsächlich eine Gehirnerschütterung vorliegt. Der Schiedsrichter gestattet dem verletzten Spieler das Weiterspielen nur mit Zustimmung des Mediziners.

UEFA leitet Disziplinarverfahren gegen AS Rom und ZSKA Moskau ein

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat ein Disziplinarverfahren gegen AS Rom und ZSKA Moskau wegen der Vorkommnisse beim Gruppenspiel der Europa League am 17. September eingeleitet. Anhänger der Römer hatten bei der Partie im Stadio Olimpico Feuerwerkskörper und andere Gegenstände auf das Spielfeld geworfen. Der Club aus der russischen Hauptstadt muss sich unter anderem für das rassistische Fehlverhalten seiner Fans verantworten.

Mario Gómez wieder verletzt

Florenz (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Mario Gómez hat sich am Sonntag im Punktspiel gegen Atalanta Bergamo (1:0) am Oberschenkel verletzt und muss drei Wochen pausieren. Er habe bereits mit der Behandlung begonnen, erste Tests seien in zehn Tagen geplant, ließ sein Club, der AC Florenz, am Dienstag wissen. Damit ist auch ein Einsatz des 29-Jährigen im EM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl am 11. Oktober in Polen unsicher.

Fernando Santos neuer Nationaltrainer von Portugal

Lissabon (dpa) - Der frühere griechische Nationaltrainer Fernando Santos wird neuer Coach von Portugals Fußball-Nationalmannschaft. Der 59-jährige Portugiese soll offiziell am Mittwoch vorgestellt werden, teilte der Nationalverband (FPF) am Dienstag in Lissabon mit.

Protest abgewiesen - HC Leipzig startet in der Champions League

Leipzig (dpa) - Die Teilnahme des HC Leipzig an der Champions League ist perfekt. Der Protest, den der FTC Budapest am Sonntag nach dem Finale des Qualifikationsturniers eingereicht hatte, wurde vom Europäischen Handball-Verband (EHF) am Dienstag als unzulässig abgewiesen. Die Verantwortlichen von Budapest hätten innerhalb von einer Stunde nach dem Spiel schriftlich Protest bei dem EHF-Delegierten vor Ort einreichen müssen. Da der Einspruch bis Dienstag aber nur mündlich erfolgte, sei der Protest nicht zulässig, erklärte die EHF am Dienstag.

Hamburger Senat: Derzeit keine Nachbesserung für Olympia-Konzept

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Senat hat einen Bericht der Zeitung «Hamburger Abendblatt» (Dienstag) zurückgewiesen, wonach das Olympia-Konzept nachgebessert werde. Es gebe keine neuen Pläne, teilte die Innenbehörde auf dpa-Anfrage mit. Es habe verschiedene Nachfragen vom Deutschen Olympischen Sportbund zum eingereichten Konzept für eine mögliche Bewerbung um Olympia 2024 oder 2028 gegeben, dabei habe es sich aber nicht um die Flächengröße gehandelt.

Lennard Kämna erster deutscher Junioren-Weltmeister seit Kittel

Ponferrada (dpa) - Acht Jahre nach dem Triumph von Marcel Kittel hat der Cottbuser Lennard Kämna bei der Straßenrad-WM in Ponferrada wieder für einen deutschen Sieg im Einzelzeitfahren der Junioren gesorgt. Der 18 Jahre alte Schüler fuhr über 29,5 Kilometer in 36:13,49 Minuten die mit Abstand beste Zeit. Europameister Kämna war am Dienstag 44,66 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Amerikaner Adrien Costa. Platz drei ging an den Australier Michael Storer mit einem Rückstand von 58,11 Sekunden.

Nur Kerber in Wuhan im Achtelfinale - Lisicki mit Trainer auf Probe

Wuhan (dpa) - Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Wuhan als einzige deutsche Tennisspielerin das Achtelfinale erreicht. Die an Nummer sieben gesetzte Kielerin gewann am Dienstag gegen Sarina Dijas aus Kasachstan nach 2:03 Stunden mit 4:6, 6:2, 6:4. Sie trifft nun auf die Tschechin Barbora Zahlavova Strycova. Mona Barthel, Sabine Lisicki und Andrea Petkovic waren bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Lisicki und der frühere Davis-Cup-Spieler Marc-Kevin Goellner begannen derweil in Wuhan die Testphase dafür, dass der frühere Weltranglisten-26. trainiert.

Tennisprofi Petzschner in Kuala Lumpur in Runde zwei

Kuala Lumpur (dpa) - Philipp Petzschner hat die zweite Runde beim Tennis-Turnier in Kuala Lumpur erreicht. Der 30-Jährige aus Bayreuth gewann am Dienstag sein Auftaktmatch gegen den Briten James Ward mit 6:4, 3:6, 7:6 (7:5). Der Qualifikant trifft in seiner nächsten Partie bei dem mit 1,02 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier auf den an Nummer zwei gesetzten Letten Ernests Gulbis.

Berlin, Hamburg und München wollen Ryder Cup 2022 ausrichten

München (dpa) - Die Städte Berlin, Hamburg und München haben Interesse an der Ausrichtung des Ryder Cups 2022 angemeldet. Zur Ermittlung des optimalen Standortes soll es nun ein Bieterverfahren geben. Mehrere Golfanlagen haben bereits schriftlich ihr Interesse am 44. Ryder Cup bekundet. Einen klaren Favoriten gebe es derzeit nicht, wird Marco Kaussler, Leiter der deutschen Ryder Cup-Bewerbung und Geschäftsführer der RC Deutschland, in einer Mitteilung zitiert.

Asienspiele: Gewichtheberin aus Taiwan mit Weltrekord

Inchon (dpa) - Die Gewichtheberin Lin Tzu Chi aus Taiwan hat bei den 17. Asienspielen im südkoreanischen Inchon zwei Weltrekorde in der 63-Kilo-Gewichtsklasse der Frauen aufgestellt. Die 26-jährige Asiatin überbot am Dienstag die bisherige Bestmarke im Zweikampf um vier Kilogramm und brachte insgesamt 261 Kilogramm in die Wertung. Im Stoßen gelang ihr außerdem ein Weltrekord mit 145 Kilogramm.

erschienen am 23.09.2014 um 16:12 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!