Handball - WM: DHB-Team feiert Viertelfinal-Einzug mit Abendessen

Doha (dpa) - Mit einem gemütlichen Abendessen im Restaurant «Al Murjan» haben die deutschen Handballer bei der WM in Katar ihren Einzug ins Viertelfinale gefeiert.

«Die Spieler müssen auch mal die einheimische Küche kennenlernen und dafür ist das genau der richtige Anlass», sagte Bob Hanning, Vize-Präsident Leistungssport im Deutschen Handballbund (DHB).

Wenige Stunden zuvor hatte die deutsche Mannschaft ihr Achtelfinale gegen Ägypten unerwartet klar mit 23:16 (12:8) gewonnen und war wie vor zwei Jahren in Spanien ins WM-Viertelfinale eingezogen. Dort trifft das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson am Mittwoch auf Gastgeber Katar. Der Asienmeister hatte im ersten Spiel der K.o.-Runde Österreich ausgeschaltet.

Sieggarant für das DHB-Team war der überragende Torhüter Carsten Lichtlein. Der Schlussmann vom VfL Gummersbach parierte mehr als die Hälfte aller Würfe der Ägypter und hielt zudem drei Siebenmeter. «Beim Essen sind die Getränke inklusive, da kann er mal ein Getränk mehr haben», sagte Hanning. Beste Torschützen beim Sieg über die Ägypter, die sich als Vierter der Vorrundengruppe C für das Achtelfinale qualifiziert hatten, waren Uwe Gensheimer mit sechs und Patrick Groetzki mit fünf Toren.

Ansetzungen und Ergebnisse

erschienen am 27.01.2015 um 06:37 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!