Leute - Musik: Elton John und David Furnish offiziell verheiratet

Windsor (dpa) - Elton John ist angekommen. Jahrzehntelang ist er offen für die Rechte Homosexueller eingetreten, seit mehr als 20 Jahren ist er mit seinem Partner David Furnish zusammen.

Auf den Tag genau vor neun Jahren haben sich beide die ewige Treue geschworen - jetzt sind Elton John (67) und der 15 Jahre jüngere Filmemacher aus Kanada verheiratet.

Der nur knapp über 1,70 große Musiker und bekennende Fußballfan spielte den so lange ersehnten Schritt auf seinen Posts in Sozialen Netzwerken eher herunter: «Die paar Formalitäten sind erledigt, jetzt wird gefeiert», unterschrieb er ein Foto, das das Paar vor einem Schreibtisch zeigt, auf dem ein Schriftstück liegt.

Die Bilder, frei zugänglich im Internet, trugen auch noch eine andere Botschaft: Wer 900 Millionen Platten verkauft, wer von der Queen zum Ritter geschlagen wurde, wer mit über 60 Jahren noch einmal unverhofft Vaterfreuden genießen darf, der hat es nicht mehr nötig, seine Hochzeitsfotos meistbietend an Boulevard-Magazine zu verscherbeln.

Das Privatleben des Superstars aus Großbritannien, der seine sexuelle Orientierung einst der Öffentlichkeit verschwieg, steht stellvertretend für die Öffnung der Gesellschaft. 1976 hatte Elton John in einem Interview erklärt, er sei bisexuell, 1984 heiratete er in erster Ehe seine deutsche Freundin Renate Blauel. 1988 sagte er dem Musikmagazin «Rolling Stone» erstmals offen: «Ich bin schwul.» Erst im Frühjahr dieses Jahres hatte die britische Regierung den Weg für offizielle Home-Ehen freigemacht, nachdem eingetragene Partnerschaften seit 2005 möglich sind.

Elton John hat in seiner jahrzehntelangen Karriere als Rock- und Popsänger viele Höhepunkte gesetzt. Einer, der einem Millionpublikum in aller Welt unvergessen bleibt, war der Auftritt bei der Trauerfeier für die bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Prinzessin Diana. «Englands Rose» nannte er den Song auf die Melodie von «Candle In The Wind», den er für seine tote Freundin umgeschrieben hatte.

Rote Rosen standen nun auch im Zentrum des wesentlich freudigeren Ereignisses auf dem Anwesen des Musikers in Windsor bei London. Schon die Einladungskarte zeigte ein Meer der Blumen, die sich Liebende schenken. Die Servietten auf den Tischen zum Gala-Dinner waren mit rosenroten Schleifen dekoriert. Tischkarten und Einladungen zierten die in sich verschlungenen Initialen der Eheleute «D» und «E».

Elton John und David Furnish haben mit Hilfe einer amerikanischen Leihmutter zwei Söhne im Alter von vier und knapp zwei Jahren. Bei der Hochzeit waren die Kinder an vorderster Front mit von der Partie. Zu den Taufpatinnen gehört Musiker-Kollegin Lady Gaga. 

Die Hochzeit in Windsor ließen die Eheleute jedoch bewusst im eher kleineren Rahmen ablaufen. Zum Menü gab es nichts allzu Außergewöhnliches: Kurze Rippe vom Rind an karamellisierter Zwiebelcreme mit Bratkartoffeln. Danach Schoko-Pudding und Vanille-Eis.

Doch die Gästeliste zeigt, dass Superstars wie Elton John nie ganz ohne einen Glamour-Faktor auskommen. Schauspielerin Liz Hurley (49) twitterte schon auf dem Weg zur Feier, wie aufgeregt sie und ihr Sohn seien. Auch Ex-Spice-Girl Victoria Beckham und ihr Ehemann David sollten zu den Gästen gehören, berichteten britische Medien.

Fotos zur Hochzeit auf Instagram

erschienen am 21.12.2014 um 18:06 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!