Wahlen - Parlament: Parlamentswahl in Usbekistan begonnen

Taschkent (dpa) - In der autoritär geführten früheren Sowjetrepublik Usbekistan hat unter Ausschluss von Oppositionsparteien die Wahl für ein neues Parlament begonnen. Die Volksversammlung des islamisch geprägten Landes soll künftig mehr Machtbefugnisse erhalten. Usbekistan wird seit mehr als 20 Jahren von Präsident Islam Karimow mit harter Hand geführt wird. Rund 20 Millionen Menschen sind aufgerufen, unter den fünf zur Wahl stehenden regierungstreuen Parteien ein neues Parlament zu wählen.

erschienen am 21.12.2014 um 04:50 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!