Gesundheit - Wissenschaft: Im US-Ebola-Fall auch fünf Kinder unter Beobachtung

Dallas (dpa) - Die US-Gesundheitsbehörde hat im Zusammenhang mit dem Ebola-Patienten in Texas auch fünf Kinder unter Beobachtung genommen. Sie hatten Kontakt zu dem Mann, bevor er zur Behandlung in eine Klinik kam. Das teilte Medienberichten zufolge die Schulbehörde in Dallas mit. Die Kinder zeigen bislang keine Symptome; sie gehen auf vier verschiedene Schulen. Die US-Gesundheitsbehörde hat bislang bis zu 18 Menschen ausgemacht, die mit dem Ebola-Kranken Kontakt hatten. Einen weiteren bestätigten Ebola-Fall gebe es aber nicht.

erschienen am 01.10.2014 um 23:18 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!