Unfälle - Luftfahrt: Fluggesellschaft: Auch vier Deutsche in verschollenem Flugzeug

Madrid/Algier (dpa) - In dem vermutlich über Westafrika abgestürzten Flugzeug waren nach Angaben der spanischen Fluggesellschaft Swiftair auch vier Deutsche. Wie Swiftair weiter mitteilte, waren unter den Insassen außerdem 50 Franzosen, 24 Bürger Burkina Fasos, acht Libanesen, sechs Algerier, fünf Kanadier, zwei Luxemburger sowie jeweils ein Fluggast aus Mali, Belgien, dem Niger, Kamerun, Ägypten, der Ukraine, Rumänien und der Schweiz. Bei drei weiteren Passagieren war die Nationalität noch unklar, insgesamt waren 110 Passagiere an Bord. Die sechs Besatzungsmitglieder stammten aus Spanien.

erschienen am 24.07.2014 um 18:53 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!