Konflikte - Religion: Proteste in Stuttgart gegen Gewalt im Irak und Syrien

Stuttgart (dpa) - Mehrere tausend Menschen wollen heute in Stuttgart gegen gewaltsame Übergriffe auf Christen und andere religiöse Minderheiten im Nordirak und in Syrien protestieren. Erwartet werden auch Unions-Fraktionschef Volker Kauder und CDU-Bundesvize Thomas Strobl. Das Patriarchalvikariat der Syrisch-Orthodoxen Kirche, das die Aktion veranstaltet, rechnet mit mehr als 4000 Teilnehmern aus Deutschland und der Schweiz. Die syrisch-orthodoxe Kirche hat nach eigenen Angaben in Deutschland schätzungsweise 100 000 Mitglieder.

erschienen am 23.08.2014 um 05:00 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!