Bergbau - Unfälle: Fast 30 Bergleute in Mine in Nicaragua eingeschlossen

Managua (dpa) - Nach einem Minenunglück in Nicaragua bemühen sich die Bergungskräfte um die Rettung von 27 verschütteten Bergleuten. Eine Gruppe von 20 Kumpeln sei bereits in einer Tiefe von etwa 500 Metern geortet worden, sagte eine Regierungssprecherin. Zwei Bergleute konnten sich nach dem Erdrutsch aus eigener Kraft befreien. Die
Rettungsarbeiten sind schwierig, es wird versucht, die Eingeschlossenen mit Wasser und Lebensmitteln zu versorgen. Honduras und weitere mittelamerikanische Staaten boten Hilfe an.

erschienen am 29.08.2014 um 21:54 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!