Verkehr - Polizei: Bundesweiter «Blitz-Marathon» gestartet

Düsseldorf (dpa) - Die Polizei hat bundesweite Tempokontrollen gestartet. Mehr als 13 000 Polizisten werden beim zweiten bundesweiten «Blitz-Marathon» eingesetzt, der 24 Stunden dauern soll.

An fast 7500 Stellen im gesamten Bundesgebiet wird heute geblitzt und gelasert. Zu schnelle Autofahrer werden zur Kasse gebeten. Bei der ersten bundesweiten Großaktion dieser Art waren im Oktober vergangenen Jahres 83 000 Autofahrer erwischt worden.

Mit dem Blitzlicht-Gewitter stemmt sich die Polizei in diesem Jahr gegen die Trendwende, die sich bei der Zahl der Verkehrstoten abzeichnet. Nach jahrzehntelangem Rückgang war im ersten Halbjahr dieses Jahres ein Anstieg bei den Todesopfern registriert worden.

erschienen am 18.09.2014 um 07:30 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!