bedecktMünchen

Eiskunstlauf - WM: Eiskunstläufer Liebers verpasst WM-Finale

Shanghai (dpa) - Der Berliner Eiskunstläufer Peter Liebers hat einen rabenschwarzen Tag im Kurzprogramm der Weltmeisterschaften in Shanghai erwischt. Der Olympia-Achte verpatzte alle drei Sprünge und verpasste auf Rang 29 das Kür-Finale der besten 24 Läufer.

«Das war absoluter Mist, ich weiß nicht, wann mir so etwas zuletzt passiert ist», sagte der 26 Jahre alte Sportsoldat. Bei der EM Ende Januar war er nach einem Schulterbruch noch Sechster geworden. Die Führung vor 15 000 Zuschauern im Oriental Sports Center übernahm Olympiasieger Yuzuru Hanyu aus Japan vor dem spanischen Europameister Javier Fernandez und Denis Ten aus Kasachstan.

DEU-Homepage Aufgebot

Homepage Veranstalter

erschienen am 27.03.2015 um 14:09 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!