Gesundheit - Ärzte: Ärzte und Kassen einigen sich: Wohl 800 Millionen mehr

Berlin (dpa) - Die 150 000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten bekommen im nächsten Jahr mehr Geld. Dem Vernehmen nach soll es um insgesamt rund 800 Millionen Euro gehen. Das wäre dann deutlich weniger, als die Kassenärztliche Bundesvereinigung gefordert hatte. Die KBV und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung einigten sich nach nur rund einer halben Stunde in der zweiten Verhandlungsrunde, wie die dpa aus Verhandlungskreisen erfuhr. Die KBV hatte nach Darstellung des GKV-Spitzenverbandes zum Auftakt der Verhandlungen 5 Milliarden Euro mehr Honorare verlangt.

erschienen am 27.08.2014 um 16:47 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!