Radsport - Cross: Van der Poel Rad-Cross-Weltmeister - Meisen Achter

Tabor (dpa) - Der Niederländer Mathieu van der Poel hat sich zum ersten Mal den Titel bei den Rad-Cross-Weltmeisterschaften geholt. Der 20-Jährige verwies im tschechischen Tabor den Belgier Wout van Aert und seinen Landsmann Lars van der Haar auf die Plätze.

Philipp Walsleben aus Kleinmachnow, 2009 U23-Weltmeister, musste sich mit Rang neun zufriedengeben. Direkt vor ihm auf dem achten Platz landete der deutsche Cross-Meister Marcel Meisen aus Aachen.

erschienen am 01.02.2015 um 15:34 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!