Ski alpin - Weltcup: Norweger Jansrud gewinnt Super-G in Gröden

Gröden (dpa) - Der norwegische Skirennfahrer Kjetil Jansrud hat sich seinen vierten Sieg in der neuen Weltcup-Saison gesichert.

Der 29-Jährige gewann den Super-G von Gröden vor dem Italiener Dominik Paris und dem Österreicher Hannes Reichelt, nachdem er am Vortag in der Abfahrt noch Zweiter geworden war. Jansrud baute damit seine Führung im Gesamtweltcup aus. Klaus Brandner lag nach 40 Startern unter den besten 20, verfehlte aber knapp einen Top-15-Platz, mit dem er zumindest die halbe Norm für die Weltmeisterschaften in Colorado kommenden Februar erfüllt hätte.

erschienen am 20.12.2014 um 13:45 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!