Politik: NPD-Chef und Partei verlassen

München - Die rechtsextreme NPD verliert ein prominentes Mitglied - die Ehefrau des Parteivorsitzenden Holger Apfel. Jasmin Apfel hat sich nach fünf Jahren Ehe nicht nur von ihrem Mann getrennt, wie der Parteichef selbst auf seinem Facebook-Profil 'zur Vermeidung weiterer Spekulationen' bekannt gab. Sie trat auch aus der NPD und deren Frauenorganisation Ring Nationaler Frauen aus. Die 28-Jährige wolle 'im Rahmen der Scheidung ihr Privatleben neu sortieren' und 'außerhalb der Partei einen neuen Freundeskreis aufbauen', bestätigte Apfels Sprecher, der sächsische NPD-Landtagsabgeordnete Jürgen Gansel, der Süddeutschen Zeitung. Der 41-jährige Apfel, auch Chef der sächsischen NPD-Landtagsfraktion, hatte sich gerne als bürgerlicher Familienvater präsentiert und Familienfotos von sich, seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern auf seiner Internet-Seite veröffentlicht.jbb...

Weiter zum vollständigen Artikel ...

erschienen am 10.08.2012 um 06:00 Uhr

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!